Treffen der Partner des ZIM-Netzwerkes Cradle to Cradle

Das erste Präsenztreffen des Netzwerkes „Cradle2Cradle – Bauen mit der Natur für die Natur“ mit ZIM-Förderung konnte endlich stattfinden. Alle Beteiligten haben sehnlichst auf diesen Augenblick gewartet. Denn Gespräche führen sich eben immer noch am besten in der Kaffepause und nicht vor dem Computer!

So konnten alle Teilnehmer wieder einen Mehrwert generieren: Gemeinsam wurden neue Projektideen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichungen entwickelt und neue Teilnehmer hatten die Möglichkeit in das Netzwerk hineinzuschnuppern und die anderen Unternehmen kennenzulernen.

Zudem haben die Vorträge von bereits ausgearbeiteten Projektideen weiteren Teilnehmern als Inspiration gedient und zu Diskussionen angeregt. Besonders soll hier das Kooperationsprojekt zwischen Green City Solutions, Priedemann, und der ILK Dresden genannt werden. Gemeinsam wird in einem innovativen Ansatz eine Moosfassade für Gebäude entworfen.

Die besonderen Eigenschaften der Moose werden eine Reinigung der Luft bei einer gleichzeitigen Abkühlung der Umgebung herbeiführen. Vor allem in Großstädten, wie Berlin, liegt hier ein hohes Anwendungspotential und eine Notwendigkeit. Ein großer Vorteil der Moose gegenüber anderer Pflanzen ist die geringe Menge an erforderlichem Sonnenlicht, welche auch eine Installation an der eintrahlungsarmen Nordseite ermöglicht. Desweiteren wirken Moose als wahre Wundermittel, wenn es um die Feinstaubreduktion aus der Luft geht. Die riesige Oberfläche der Moose ermöglicht es ihnen Feinstaub effektiv über elektrostatische Anziegung zu binden und anschließend sogar zu verstoffwechseln.

Wir bedanken uns bei den 23 Präsenzteilnehmern und allen Online-Teilnehmern für Ihre aktive Teilnahme!

Hier noch ein paar Eindrücke zum Netzwerktreffen!

Haben Sie eine faszinierende Projektidee, aber die Umsetzung ist Ihnen unklar? Typische Probleme sind:

  • Finanzierung. Woher kommt das Geld für mein Projekt? Wie viele Angestellte benötige ich dafür? Kann ich diese überhaupt entbehren? Leidet mein Tagesgeschäft unter der Projektarbeit?
  • Kompetenz. Kann ich alle Kompetenzen meines innovativen Projektes selbst aufbringen? Macht es Sinn spezialisierte Unternehmen einzubinden? Welche Unternehmen kommen in Frage? Wie überzeuge ich diese von meiner Idee?
  • Projektidee. Gibt es bereits ähnliche Produkte / Dienstleistungen am Markt? Ist meine Idee innovativ? Wie gestaltet sich hinterher die Vermarktung? Sollte ich meine Idee für einen besseren Verkauf noch abändern.

Finden Sie sich in einer dieser Fragestellungen wieder? Sparen Sie sich das Kopfzerbrechen und melden Sie sich bei uns. Unsere Innovationsmanager blicken auf eine langjährige Erfahrung und unzählige umgesetzte Projekte zurück. Rufen Sie uns jetzt an und holen Sie sich eine Expertenmeinung ein: kostenfrei. Was haben Sie zu verlieren?